Paul Ellger.

Passau.

Wer bist du?

Mein Name ist Paul. Ich bin 20 Jahre alt und bin lettisch/deutsch. Reisen, Kunst und Musik sind einige meiner Leidenschaften. Insbesonders hat Musik einen sehr großen Wert in meinem Leben. Ich produziere Musik und man trifft mich ab und an mal als DJ. "Künstlerisch" bin ich als Vaporwaver unterwegs. Sowohl musikalisch als auch "künstlerisch" schotte ich mich meistens ab und arbeite alleine.

Wer möchtest du werden?

Aus dem beruflichen Aspekt betrachtet ist das noch schwer zu sagen, da ich im April erst anfangen werde zu studieren (European Studies Major) ... Ich möchte Erfolg im Leben haben, meine Individualität als auch meine Unabhängigkeit behalten. Es sind aufjedenfall noch Jahre voller Überraschungen, neuer Gesichter und Erfahrungen vor mir. Vielleicht Musik kreieren, die in der Ewigkeit erhalten bleibt, als eine Art Fingerabdruck von mir.

Was bedeutet es dir jung zu sein?

Flexibilität und Spontanität zum Beispiel. Ich denke als junges Früchtchen hat man da weniger Probleme mit, als im hohen Alter. Der Wissensdurst ist auch viel größer und die Neugierde neues zu erforschen und zu erleben. Viel Euphorie..

Welche Personen inspirieren dich und beeinflussen deine Arbeit?

Eigentlich inspireren mich keine Personen, sondern eher Musik oder andere Faktoren beim kreieren. Wenn ich ein neues Vaporwave Projekt starte, lasse ich mich sehr viel von Musik inspirieren... Momentan höre ich sehr viel Kraftwerk, Boards of Canada, Com Truise, Lil Ugly Mane, Sadboys, GTBSG und Metro Zu (Shoutouts to PX$H6XD, Lofty305, Ruben Slikk... C$PG 4 Lyfe!). Um nur wenige musikalische Einflüsse zu nennen, es soll ja keine 20 seitige Musikliste werden. Meistens höre ich dabei melancholische und rythmische Musik, auch langsamere Beats mit schön trippigen Synth Akkorden. Eine weitere Inspirationsquelle ist die antike Mythologie, ob griechische, ägyptische oder japanische, das ist ein Thema mit dem ich mich seit ich fünf oder sechs bin, beschäftige. Die ganzen Götter- und Heldensagen sind verdammt interessant! Auch die Natur ist sehr inspirativ, in einigen meiner Bilder kommen z.B. Wasser und Wolken als wiederkehrendes Motiv vor. Wenn ich Beats mache lasse ich mich ebenfalls manchmal von der Natur inspirieren, wie z. B. vom Nebel. Oder uralte VHS Kasetten, für einen Beat habe ich mal einen alten französischen Film gesampelt, die Sprache plus die Audio-Qualität hatte etwas sehr verträumtes. Haha, irgendwann werde ich meine Musik mal hochladen! Meinen Vaporwave Krempel könnt ihr auf meiner Instagram Seite sehen.

Welches Risiko bist du bereit einzugehen, um deine Ziele zu erreichen?

Ich würde Zeit und Geld für die Erfüllung meiner Ziele (Träume) investieren. Außerdem sorgen Risiken manchmal für Nervenkitzel.



Finde Paul online:

PlatzhalteeeeeeeeeiePr