Jan Stollberg.

Frankfurt.

Wer bist du?

Ich bin Jan Stollberg. Meine Mutter nennt mich Jan Niklas Stollberg.

Wer möchtest du werden?

Eine Inspiration für andere Menschen.

Was bedeutet es dir jung zu sein?

Einen schnellen Stoffwechsel zu haben und bei der KFZ-Versicherung abgezockt zu werden.

Welche Personen inspirieren dich und beeinflussen deine Arbeit?

Mich inspirieren viele Menschen aus ganz unterschiedlichen Bereichen. Im Grunde beeindruckt mich alles, was meinem Empfinden nach der Perfektion sehr nah kommt. Meine größten Inspirationen im Filmbereich sind daher Curt Morgan / Brainfarm, Lukas Tielke / Peoplegrapher, Felix Urbauer / Jetpack Films, Salomon Ligthelm, Olav Stubberud / RK1, Niklas Johansson, Paul Ripke, Christopher Nolan und David Fincher.

Welches Risiko bist du bereit einzugehen, um deine Ziele zu erreichen?

Filme zu drehen ist in erster Linie ein finanzielles Risiko. Kameraequipment ist sehr teuer und die Bereitschaft kreative Leistungen angemessen zu bezahlen ist oftmals sehr gering. Nur wenige Menschen können den zeitlichen und finanziellen Aufwand einer Filmproduktion richtig einschätzen - Der Alltag sind utopische Forderungen nach bester Qualität in kürzester Zeit zum niedrigsten Preis. Die eierlegende Wollmilchsau eben... Seine Leidenschaft zum Beruf zu haben entschädigt jedoch für alles.



Finde Jan online:

PlatzhaiePr