Hannah Rabenstein.

Nürnberg.

Wer bist du?

Mein Name ist Hannah, ich bin 25 Jahre jung, lebe, liebe und arbeite in Nürnberg. Seit Februar '14 bin ich selbstständige Designerin. Neben klassischem Grafik-Design rundum Print habe ich mein persönliches Faible in den Buchstaben gefunden: alles, was auch nur im Entferntesten mit Typografie, Schrift und Schreiben zu tun hat, wurde in den letzten fünf Jahren zu meiner ungeteilten Liebe. Ob Beruf oder Alltag - sie sind überall.

Wer möchtest du werden?

Ich möchte die sein und v.a. bleiben, die ich jetzt schon bin. Ein wenig an meinem Zeitmanagement feilen und vielleicht etwas ruhiger werden (ich bin eine typische Stier-Frau und dreh' schnell mal am Rad..). Die meisten kennen mich aber als kleine Optimistin & Sonnenschein - im besten Fall möchte ich die Hannah sein, die man gerne trifft und an die man sich irgendwann auch gern erinnert.

Wie sieht für dich ein gutes Leben aus?

Zu (m)einem guten Leben zählt momentan auf jeden Fall Gesundheit - man muss schon ein wenig auf sich aufpassen, gerade wenn man selbstständig ist und manchmal nicht mehr weiß wo oben und unten ist. Ein wundervolles Gefühl, das ich gerade erleben darf, ist es, genau das tun zu können, was man liebt - jeden Tag auf's Neue. Und damit am Ende auch noch Geld zu verdienen. Ich denke, wenn man das von sich sagen kann, hat man's schon ein Stück weit geschafft. Ein starker Rückhalt zur Familie - meine Raben sind für mich die Allerwichtigsten; sowie eine handvoll guter, ehrlicher Menschen & Freunde um sich herum. Ich für mich persönlich brauche Tapetenwechsel und versuche so oft es geht meinen Horizont durch Reisen zu erweitern, was auch für meinen Beruf sehr wichtig ist. Ein Zuhause zu haben, in dem man sich rundum wohl & angekommen fühlt - und später mit der eigenen kleinen Familie. Das wäre dann die cherry on the top!

Wie verkörpert sich deine individuelle Kreativität?

Ich arbeite und mache sehr viel, oder fast ausschließlich, im Bereich Hand Lettering / Kalligrafie. Vor etwa fünf Jahren hab ich dieses Interesse an Buchstaben und Schrift für mich entdeckt, mir sehr viel selber beigebracht und mir Wissen angeeignet. Ich glaube aber das Wichtigste, was meine Kreativität ausmacht, ist, dass ich mich einfach so richtig dafür begeistern kann. Dass in jedem einzelnen Buchstaben, den ich schreibe, ganz viel Herz steckt. Dass ich Freunde, Fremde oder eben auch Kunden von dieser Liebe überzeugen, beeindrucken und auch faszinieren kann. Es ist einfach so ehrlich, ein ehrliches Handwerk. Ich sitze nicht jeden Tag vor'm Rechner und klicke stupide in meinen Programmen umher. Oft bin ich draußen, stehe auf wackeligen Gerüsten und schreibe - mache eben etwas mit meiner Hand. Eine großartige Mischung aus digital und analog. Es ist wie eine Beziehung, an der man auch jeden Tag auf's Neue arbeiten muss, sich weiterentwickeln muss (und möchte!), alle Eindrücke und Inspirationen aufsaugt und so immer wieder neue Ideen entwickelt. Es ist ein Prozess - und wenn ich in einer ruhigen Minute so darüber nachdenke, dann möchte ich, dass er niemals endet. Erst wenn ich irgendwann so alt bin, dass ich keinen Stift mehr halten kann - dann wäre das ein gutes Ende.

Welches Risiko bist du bereit einzugehen, um deine Ziele zu erreichen?

So viel wie nötig, aber so wenig wie möglich.



Finde Hannah online:

PlatzhalteeeeePr